Termine 2010

2006    2007    2008    2009    2010    2011    2012    2013    2014    2015    2016    2017   
 

 
Dankeschönveranstaltung und Mitgliederversammlung 24.11.2010   nach oben

  • Am 24.11.2010 möchten wir uns ab 15.30 Uhr bei allen Helfern der 7. "Langen Nacht der Sterne" bedanken.

  • 19.30 Uhr findet dann für alle Mitglieder des Schwabevereins die jährliche Mitgliederversammlung im Kursraum der astronomischen Station statt.

 
Planeten-Projekt „ALL-Gegenwart“ 04. und 05.11.2010   nach oben

  • Anhaltisches Theater, Walter-Gropius-Gymnasium und Schwabe-Verein Dessau e.V. gestalten gemeinsam das 3. Sinfoniekonzert „All-Gegenwart“ der Saison 2010/11.

  • Das Projekt ist auch Bestandteil des IMPULS-Festivals für Neue Musik in Sachsen-Anhalt.

  • Planetenpräsentationen auf Monitoren im Theater-Foyer, die Bühnenhintergrundbildgestaltung und ausgestellte Fernrohre sind ebenso geplant wie astronomische Vorträge und Beobachtungen in der astronomischen Station im Anschluss an das Konzert.

  • Dazu werden „Sternbusse“ interessierte Besucher vom Theater aus nach Dessau-Süd fahren (im Vorfeld kann ein entsprechende Zusatz-Tickets an der Theaterkasse erstanden werden.


 
7. "Lange Nacht der Sterne" 28.08.2010   nach oben

  • Zur mittlerweile 7. Sternennacht lädt der Schwabe-Verein Dessau e.V. am Samstag, 28.08.2010 zwischen 19.00 Uhr und 01.00 Uhr ein.

  • Gemeinsam mit Schülern und Lehrern des Walter-Gropius-Gymnasiums wird es wieder einen gleichermaßen informativen wie unterhaltsamen Abend geben.

  • Unter dem Motto „Unterwegs im Sonnensystem“ sind Vorträge, Führungen im Planetarium, Live-Fernrohrbeobachtungen, das Planetenmalen, Meteoritenwerfen und das Astro-Quiz geplant.

  • Prof. Dr. Joachim Block (TU Braunschweig) von der deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt wird unter dem Titel „Rosetta Lander – Reise zu den Ursprüngen des Sonnensystems“ über eine aktuelle und sehr spannende Satellitenmission referieren, an welcher er selber beteiligt ist.


  • Zudem wird sich in diesem Jahr auch das Technikmuseum „Hugo Junkers“ in den Räumlichkeiten des Gymnasiums präsentieren.

  • Die Brauerei Wörlitz sorgt mit Getränken und Grill genauso für das leibliche Wohl wie die von Schüler gestaltete Orionbar oder die Créperie.

  • Weitere Überraschungen sind geplant, bis es dann gegen Mitternacht zur Bekanntgabe der Gewinner des Astroquiz´ und der Vergabe der attraktiven Preise und Gewinne kommt.

  • Weiterhin sind vielfältige Auftritte geplant:


  • Live-Musik von „Holler & Wendel“ aus Berlin

  • Revuetanzgruppe „Holiday“

  • Squaredancer „Dessau Sunheads“

  • Streetdancer der Tanzfabrik Dessau

  • Orientalischer Tanz

 
8. Sandsackfest an der Elbe 21.08.2010   nach oben

  • Fast schon traditionell wird sich der Schwabe-Verein am nunmehr 7. Sandsackfest beteiligen

  • Zwischen 18.00 Uhr und 00.00 Uhr sind auf dem Holzplatz am Schiffsanleger in der Nähe des Kornhauses wetterabhängig astronomische Beobachtungen geplant.

  • Die interessierten Besucher können live durch Fernrohre der Vereinsmitglieder schauen oder sich über die Orientierung am Sternhimmel informieren.

 
Übergabe der „Uranometria nova“ S.H. Schwabes an die Astronomische Station 12.06.2010   nach oben

  • Die Astronomische Station ist nun im Besitz eines Werkes mit hohem ideellen Wert aus dem persönlichen Besitz Samuel Heinrich Schwabes mit seiner Originalunterschrift und ergänzenden Aufzeichnungen.

  • Die „Uranometria nova“ wurde vom Astronomen Friedrich Wilhelm August Argelander (1799-1875) als Katalog der mit bloßem Auge sichtbaren Sterne entwickelt, wobei sich die Sternhelligkeiten auf einfache Art und Weise miteinander vergleichen lassen. Diese von ihm entwickelte Methode ist in der astronomischen Forschung als „Argelandersche Stufenschätzung“ bekannt und wurde auch bei der Datenerfassung sogenannter veränderlicher Sterne angewendet.

  • Argelander war später wesentlich an der Planung der 1845 eingeweihten Bonner Sternwarte beteiligt und widmete sich in dieser Zeit verstärkt der exakten Positionsbestimmung von Sternen am nördlichen Himmel, wobei ein weiteres bedeutsames Werk der Astronomiegeschichte entstand, die „Bonner Durchmusterung“, ein Sternkatalog, welcher 1863 erstmals veröffentlicht wurde.

  • Die „Uranometria nova“ entstand in Anlehnung an die ursprüngliche „Uranometria“, einem Sternatlas von Johannes Bayer (1572-1625).

  • Der Sternkatalog ist nun unter Glas im Kursraum der Astronomischen Station, die Schwabes Namen trägt, zu sehen.

 
Dankeschönveranstaltung für Sponsoren und Unterstützer der astronomischen Station 08.06.2010   nach oben

  • Der Schwabe-Verein hat Sponsoren und Unterstützer eingeladen, die sowohl finanziell, das Spendenkonto für die Station betreffend, als auch materiell die Vorhaben unterstützt haben.

  • Es kamen zahlreiche Gäste, welchen u.a. ein einstimmender Vortrag gehalten und ein Rundgang angeboten wurde, nach welchem es bei einem kleinen Sektempfang und herzhaften Canapés zu vielen interessanten Gesprächen kam.

  • Der Dessauer Künstler Peter Block überreichte ein Modell der JU-52, welches zukünftig den die Kuppel umschließenden und von ihm mitgeplanten Dessauer Horizont ergänzen wird.

  • Ein weiterer Höhepunkt des gelungenen Abends war die Einweihung der neuen Horizonthintergrundbeleuchtung, deren Einbau durch die Firma Astronics realisiert und ebenfalls durch Spendenmittel ermöglicht wurde.

 
Erweiterte Vorstandssitzung in der astronomischen Station 28.04.2010   nach oben

  • Am Mittwoch, 28.04.2010 findet um 18.00 Uhr eine erweiterte Vorstandssitzung in der astronomischen Station statt.

  • Schwerpunkt der Besprechung ist die langfristige Vorbereitung der im laufenden Kalenderjahr anstehenden vereinsveranstaltungen.